Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Allgemeine Info zu BiDiB:


Treiberinstallation:


Programme für BiDiB:


Das BiDiB-System:

One-Serie:

Addon-Module:

Beispielkonfigurationen:


Das OpenCarSystem:


Anwendungsunterstützung:


Kompatibilität:


Codehilfe für eigene BiDiBOne Entwicklungen:

tools:node-script-wizard

NodeScript Wizard

Der NodeScript Wizard bietet eine strukturierte Übersicht von vorgefertigten Lösungen zum Konfigurieren der Knoten an. Auf dieser Seite hier wird beschrieben, mit welchen Daten dieser NodeScript Wizard arbeitet und wo er diese Daten sucht. Diese Informationen sind wichtig, wenn man eigene Scripte bauen und nutzen will.

NodeScript Wizard anwenden

Der NodeScript Wizard kann über die Toolbar gestartet werden, wenn ein Knoten selektiert ist.

DEr NodeScript Wizard führt durch die notwendigen Schritte.

Im zweiten Schritt muss die Kategorie ausgewählt werden:

Anschliessend werden alle verfügbaren Applikationen (Skripte) der ausgewählten Kategorie angezeigt:

Nach Auswahl der Applikation müssen die Parameter ausgewählt werden:

Für Ports, Makros und Accessories sind Comboboxen mit den verfügbaren Werten vorhanden.

Im abschliessenden Schritt wird die gewählte Konfiguration auf den Knoten übertragen:

Benutzerdefinierte Anpassungen

Wie die strukturierte Übersicht aufgebaut ist, das bestimmt eine xml-Datei mit der Konfiguration. Die Konfiguration der NodeScript-Kategorien wird aus der nodeScriptSources.xml-Datei gelesen:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
<nodeScriptSources xmlns="http://www.bidib.org/schema/nodescript/1.0">
	<nodeScriptSource>
		<category applicationCategory="signal" subDirectory="signals" >
			<description language="en">Signals</description>
			<description language="de">Signale</description>
		</category>
		<category applicationCategory="turnout" subDirectory="turnouts" >
			<description language="en">Turnouts</description>
			<description language="de">Weichen</description>
		</category>
	</nodeScriptSource>
</nodeScriptSources>

Nach dieser Datei wird in folgender Reihenfolge gesucht. Dabei gilt der erste Treffer:

  1. <user.home>\.bidib\data\nodescript (z.B. C:\Users\admin\.bidib\data\nodescript)
  2. <Installations-Verzeichnis>\data\nodescript (z.B. C:\Program Files\BiDiB-Wizard-1.9-SNAPSHOT\data\nodescript)
  3. Interne Suche in Programm-Archiven (defaultmässig deaktiviert, kann im Settingsfile .bidibwizard.rc aktiviert werden)

Folgende Applikations-Kategorien sind definiert, welche im Attribut applicationCategory verwendet werden können:

  • turnout
  • signal
  • lighteffect
  • homelight
  • street
  • other

Bei Bedarf können weitere Kategorien erstellt werden.

Das Attribut subDirectory gibt das Unterverzeichnis an, in welchem sich die NodeScript-Sammlung dieser Kategorie befindet. In den description-Tags werden die Texte für die Darstellung im Wizard angegeben.

Eine NodeScript-Sammlung besteht aus einer oder mehrerer Dateien mit Befehlen für Knotenscripte, welche z.B. typische Problemfälle innerhalb dieser Kategorie lösen. Diese Nodescript-Dateien müssen die Datei-Extension .nodescript haben.

:!: Hinweis: Da das Installationsverzeichnis im Normalfall mit Admin-Rechten geschützt ist, sollten vom Anwender angepasste NodeScripts unter dem <user.home>-Verzeichnis abgelegt werden. Dazu kann man am einfachsten das nodeScriptSources.xml aus dem Installations-Verzeichnis unter <user.home>\.bidib\data\nodescript kopiert werden und das entsprechende Unterverzeichnis für die Kategorie erstellt werden.

tools/node-script-wizard.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/26 16:19 von akuhtz