Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Allgemeine Info zu BiDiB:


Treiberinstallation:


Programme für BiDiB:


Das BiDiB-System:

One-Serie:

Addon-Module:

Beispielkonfigurationen:


Das OpenCarSystem:


Anwendungsunterstützung:


Kompatibilität:


Codehilfe für eigene BiDiBOne Entwicklungen:

onews:onewsii

Neo_Light / Neo_Signal

Diese Varianten der NeoControl-Firmware, steuern jede LED, die an einem der WS28xx angeschlossen sind, als Lightport an. Die Lightports können so verwendet werden, wie man es von den anderen Knoten mit Lightports, kennt.

Die beiden Varianten sind weitest gehend identisch. Sie unterscheiden sich nur in der Anzahl der Lightports, der Anzahl Accessories sowie der Anzahl der Makros und der Schritte je Makro. (siehe Tabelle).

Die Input-Ports können, über CV 1033, auch als Belegtmelder konfiguriert werden.


Aufteilung der Lightports auf die Anschlüsse

Kanal Neo_Light Neo_Signal
A Lightport 0 - 59 Lightport 0 - 53
B Lightport 60 - 119 Lightport 54 - 107

Hier handelt es sich um die Default-Einstellungen.

Die Aufteilung kann, durch ändern von CV 1023, angepasst werden.
CV 1023 enthält die Nummer des WS281x-Modules, das als erstes an Kanal B angeschlossen ist.

Beispiele für andere Werte von CV 1023 bei Neo_Light (Beleuchtung) mit 40 WS281x und 120 Lightports:

CV1023 Kanal A Kanal B
Wert WS281x Lightport WS281x Lightport
20 (Default) 0 - 19 0 - 59 20 - 39 60 - 119

CV1023 Kanal A Kanal B
Wert WS281x Lightport WS281x Lightport
17 0 - 16 0 - 48 17 - 39 49 - 119

CV1023 Kanal A Kanal B
Wert WS281x Lightport WS281x Lightport
30 0 - 29 0 - 89 30 - 39 90 - 119

CV1023 Kanal A Kanal B
Wert WS281x Lightport WS281x Lightport
10 0 - 9 0 - 29 10 - 39 30 - 119


Zuordnung der Lightports zu den WS28xx

WS2812 WS2811
Lightport Nr. LED Nr. Ausgang
0 0 Grün 0 R
1 0 Rot 0 G
2 0 Blau 0 B
3 1 Grün 1 R
4 1 Rot 1 G
5 1 Blau 1 B
6 2 Grün 2 R
7 2 Rot 2 G
8 2 Blau 2 B
usw. WS2812 WS2811
Lightport Nr. LED Nr. Ausgang
30 10 Grün 10 R
31 10 Rot 10 G
32 10 Blau 10 B
usw. WS2812 WS2811
Lightport Nr. LED Nr. Ausgang
117 39 Grün 39 R
118 39 Rot 39 G
119 39 Blau 39 B

CV Tabelle

CV Beschreibung Neo_Light (Beleuchtung) Neo_Signal (Signale) Reset
# Werte default Werte default
1022 Bit 0 : Ausgang wird invertiert - 1 = interne, 0 = externe HW 0/1 0 0/1 0 Ja
1023 Nummer des WS28xx-Bausteins, der als erster an Kanal B angeschlossen ist. 40 - 0 20 36 - 0 18 Nein
1024 Bit 0: Switchstatus beim Starten: 0 = Alle Ausgänge OFF, 1 = Zustand der letzten Änderung 0/1 0 0/1 0 Nein
1025 Bildet den Zustand der Switchports ab 0 - 255 0 0 - 255 0 -
1026 min. zulässiger Wert (in 100 mV) der +5 V Spannung an Kanal A - 48 - 48 -
1027 max. zulässiger Wert (in 100 mV) der +5 V Spannung an Kanal A - 52 - 52 -
1028 min. zulässiger Wert (in 100 mV) der +5 V Spannung an Kanal B - 48 - 48 -
1029 max. zulässiger Wert (in 100 mV) der +5 V Spannung an Kanal B - 52 - 52 -
1031 Temperatur in °C (ATXmega intern), bei der eine Warnmeldung ausgeben wird - 55 - 55 -
1032 Temperatur in °C (ATXmega intern), bei der eine „kritisch“-Meldung ausgeben wird - 75 - 75 -
1033 Jedes Bit steht für einen der 8 INPUT-Ports.
Wird das Bit gesetzt, verhält sich der Port zusätzlich, wie ein Belegtmelder.
Ab Firmware 1.03.00 .
0 - 255 0 0 - 255 0 Nein

HW-Diagnose

Die Firmware der NeoControl (Light und Signal), prüft regelmäßig, ob die Spannung, für die Versorgung der WS281x-Kanäle, in Ordnung ist.
Wenn die, in den CV's 1026 - 1029, eingestellten Werte, unter- bzw. überschritten werden, gibt die Firmware eine Fehlermeldung (MSG_SYS_ERROR) über den Bus an den Host (PC-Programm) aus.

Ebenso wird die Temperatur des ATXmega, anhand des internen Temperatursensors, geprüft.
Auch hier wird eine Fehlermeldung (MSG_SYS_ERROR) an den Host (PC-Programm) geschickt, wenn die Werte in den CV's 1031 und 1032 überschritten werden.

Die Fehlermeldung MSG_SYS_ERROR wird mit der Fehlerart BIDIB_ERR_HW gesendet. Als Parameter wird ein Fehlercode angehängt, der dem gefundenen Fehler entspricht.
Fehlermeldung am Bus: MSG_SYS_ERROR 0x20 <Fehlercode>

Fehlercode Beschreibung
HEX Dez. LED
0xA1 161 ID-LED blinkt schnell Spannung an Kanal A ist niedriger als der Wert in CV 1026
0xA2 162 ID-LED blinkt schnell Spannung an Kanal A ist höher als der Wert in CV 1027
0xB1 177 MSG-LED blinkt schnell Spannung an Kanal B ist niedriger als der Wert in CV 1028
0xB2 178 MSG-LED blinkt schnell Spannung an Kanal B ist höher als der Wert in CV 1029
0xA3 163 ID u. MSG-LED blinken Die Temperatur hat den Wert in CV 1031 überschritten (Warnung), ist aber noch nicht kritisch
0xA4 164 ID u. MSG-LED blinken schnell Die Temperatur hat den Wert in CV 1032 überschritten (kritisch)

Sollte einer der genannten Fehler bereits beim Einschalten der NeoControl festgestellt werden,
blinken die POWER- u. Message-LED 10 mal, kurz hintereinander.
Der Knoten wird aber normal gestartet.

Um die aktuellen Werte zu überprüfen bzw. sich anzeigen zu lassen, kann man im Debug-Interface (FTDI-Kabel), das Kommando DIAG eingeben.

Show diagnostic:
 U(chan A): 5078 mV (valid: 4800..5200)
 U(chan B): 5076 mV (valid: 4800..5200)
 Temperature: 27 C (Warning: 55 C, Critical: 75 C)
 
Show diagnostic:
 U(chan A): 5048 mV (valid: 4800..5200)
 U(chan B): 5071 mV (valid: 4800..5200)
 Temperature: 28 C (Warning: 55 C, Critical: 75 C)
 
Show diagnostic:
 U(chan A): 5061 mV (valid: 4800..5200)
 U(chan B): 5081 mV (valid: 4800..5200)
 Temperature: 27 C (Warning: 55 C, Critical: 75 C)

Show diagnostic:
 U(chan A): 5107 mV (valid: 4800..5200)
 U(chan B): 5079 mV (valid: 4800..5200)
 Temperature: 28 C (Warning: 55 C, Critical: 75 C)

Show diagnostic:
 U(chan A): 5069 mV (valid: 4800..5200)
 U(chan B): 5066 mV (valid: 4800..5200)
 Temperature: 28 C (Warning: 55 C, Critical: 75 C)
onews/onewsii.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/18 20:07 von Tilly