Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Allgemeine Info zu BiDiB:


Treiberinstallation:


Programme für BiDiB:


Das BiDiB-System:

One-Serie:

Addon-Module:

Ready-Line:

Beispielkonfigurationen:

Konfigurationsvorlagen:


Das OpenCarSystem:


Anwendungsunterstützung:


Kompatibilität:


Codehilfe für eigene BiDiBOne Entwicklungen:


Nützliches für den Modellbahner:

wizard:remote-debug

Debuggen auf entfernten Systemen

Dieser Artikel beschreibt das Remote-Debugging der BiDiB-Wizard Software für ein abgesichertes System. Die Beispiele gelten für die Entwicklungsumgebung: Eclipse.

Einleitung

Der BiDiB-Wizard muss nicht zwangsläufig auf einem PC, Mac oder Linux-Rechner laufen. Es eignen sich durchaus auch kleinere Systeme, wie z.B. der Raspberry Pi.

Allerdings reicht dort der Platz in der Regel nicht für entsprechend komfortable Entwicklungsumgebungen, wie z.B. Eclipse. Die Entwicklung kann dann auf einem Entwicklungssystem, z.B. PC, Mac oder Linux-Rechner gemacht und das Ergebnis auf das Zielystem transferiert werden.

Mangels Entwicklungssystem auf dem Zielsystem greift man bei der Fehlersuche dann zum so genannten Remote-Debugging. Der BiDiB-Wizard läuft - mit kleinen Änderungen beim Start - auf dem Zielsystem, das Debugging selbst findet in der Entwicklungsumgebung mit all seinem Komfort statt.

Voraussetzungen

  • Entwicklungsrechner: PC, Mac oder Linux (getestet mit Windows 10)
  • Entwicklungsumgebung: Eclipse (getestet mit Oxygen 2, ältere Versionen funktionieren ähnlich)
  • Zielsystem: Raspberry Pi3, Version B

Vorbereitung auf dem Zielsystem

  • BiDiB-Wizard bauen, wie in Entwicklungsumgebung beschrieben
  • Installationsdatei (z.B. bidibwizard-installer-1.9-SNAPSHOT.jar) auf das Zielsystem übertragen (z.B. aus dem Projekt bidibwizard-installer/target
  • Installation ausführen und Zielpfad merken

Debug-Session

Bisher lässt sich der BiDiB-Wizard z.B. über ein Desktop-Icon starten und bedienen. Danach bitte wieder beenden.

Eclipse Debug-Konfiguration

Einrichten einer gesicherten Verbindung

File > New > Other > Remote System Explorer: ConnectionEIn Weg  zu einer neuen Connection

Configure proxy settings > Remote Systems: PasswordsEingabemaske für Zielsystem und seine die "Credentials"

  • Host name: Name des entfernten Systems
  • User ID: Name des angemeldeten Benutzers auf dem entfernten System
  • Password: Kennwort
  • Verify password: Kennwortwiederholung

Einrichten einer Debug-Konfiguration

Run > Debug Configurations… > Remote Java Application: NEU Debug Launch zum Starten des Wizards im entfernten System

  • Name: Beliebig
  • Projekt: Hauptprojekt des BiDiB-Wizards
  • Host: Name des Zielystems (siehe Connection oben)
  • Port: Das Port, mit dem die Anwendung im Zielsystem gestartet wird (siehe unten)

BiDiB-Wizard im Debug-Mode starten

Im Zielpfad Kommandozeile öffnen:

java -Xdebug -Xrunjdwp:transport=dt_socket,address=12001,server=y,suspend=y -jar bidibwizard-1.9-SNAPSHOT.jar

Der Wizard wartet jetzt (hier: auf Port 12001) mit suspend=y auf die Verbindung mit dem Debugging-System.

In Eclipse jetzt die vorher konfigurierte Debug-Launch starten.

wizard/remote-debug.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/10 18:57 von Michael