Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grundlage_makro

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
grundlage_makro [2016/08/23 09:33]
akuhtz
grundlage_makro [2019/04/17 20:45] (aktuell)
opendcc
Zeile 75: Zeile 75:
  
 Anschliessend im Wizard die Verbindung zum Master trennen, weil die Schnittstelle jetzt vom Steuerungsprogramm (Rocrail, iTrain, WDP o.ä.) benötigt wird. Anschliessend im Wizard die Verbindung zum Master trennen, weil die Schnittstelle jetzt vom Steuerungsprogramm (Rocrail, iTrain, WDP o.ä.) benötigt wird.
 +
 +====== Wo gibt es fertige Makros? ======
 +
 +Oben haben wir gesehen, wie das im Prinzip funktioniert. Mag ja ganz toll sein, aber muß man das jetzt immer wieder machen? Nein, für viele, viele Standardfälle gibt es einen [[tools:​node-script-wizard|Baukasten mit vorgefertigten Makros]]!
 +
 +====== Und warum ist das so gebaut? ======
 +
 +Ein Steuerungsprogramm will ein Signal (wir nennen das Accessory) auf ein bestimmtes Signalbild (=Aspect) stellen. Dabei ist es dem Steuerungsprogramm egal, wie dieses Signalbild dargestellt wird: das kann ein Flügelsignal sein, ein Ks-Signal oder irgendetwas anderes. Und genau auf dieser Ebene spricht das Steuerprogramm auch die Baugruppe an: Accessory '​abc'​ soll Aspect '​123'​ zeigen. Wie das die Baugruppe dann konkret macht, ist alleinig Sache der Baugruppe.
 +
 +Es gibt BiDiB-Baugruppen,​ die manchen z.B. nur eine Weiche. Aspect 1 ist eine Spule, Aspect 2 ist die andere Spule. Fertig. Nichts umzustellen,​ keine Makros o.ä.
 +
 +Oft reicht die einfache Ansteuerung,​ aber gerade bei Signalen ist es umfangreicher und recht stark von Bahnverwaltung / Epoche und Ausbauzustand des Vorbildes abhängig. Manchmal blinkt es auch. Wie bringt man das hin?
 +
 +Bei OpenDCC-Baugruppen (und davon abgeleiteten,​ lizenzierten Baugruppen) gibt es eine flexible Konfiguration:​ Die Idee: bei jedem Begriff eines Accessory statt eines festen Musters eine Art Schrittkettensteuerung auszuführen. Diese Schrittketten nennen wir Makro.
 +
 +Von oben rein ist der Weg also:
 +
 +    PC stellt Aspect beim Accessory ein.
 +    Aspect start eine Schrittkette (Makro)
 +    Im Makro sind dann die An- Ausknipser fürs Licht.
 +
 +Damit ist man voll flexibel und kann auch besondere Signalbilder darstellen - bis hin zum Lauflicht eines Baustellenblitzers. Und für Standfälle (z.B. Blocksignal) gibt es den [[tools:​node-script-wizard|Zauberstab]]!
grundlage_makro.1471937619.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/08/23 09:33 von akuhtz