Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gbm:feature_cv_config_gbm

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
gbm:feature_cv_config_gbm [2018/02/01 09:18]
jb79 [Fehlerhafte Erkennung - Geisterzüge (Rocrail)]
gbm:feature_cv_config_gbm [2018/02/01 10:53] (aktuell)
opendcc [Erkennung von Waggons - Widerstandsachsen]
Zeile 28: Zeile 28:
 Für 264µA muss ein Widerstand bei z.B. 12V Gleisspannung also 12V/​264µA=45,​5kOhm haben, für 132µA bei 5V Gleisspannung kommt man auf 37,9kOhm. Jeder niedrigere Widerstand löst also eine Meldung aus. Die üblichen Widerstände sind ohnehin meist geringer (z.B. 22kOhm). Werden die beiden CV-Werte also geändert, z.B. für geringere Empfindlichkeit bei Leckströmen oder wegen Übersprechens von Nachbarabschnitten,​ so muss der Widerstandswert entsprechend korrigiert werden. Für 264µA muss ein Widerstand bei z.B. 12V Gleisspannung also 12V/​264µA=45,​5kOhm haben, für 132µA bei 5V Gleisspannung kommt man auf 37,9kOhm. Jeder niedrigere Widerstand löst also eine Meldung aus. Die üblichen Widerstände sind ohnehin meist geringer (z.B. 22kOhm). Werden die beiden CV-Werte also geändert, z.B. für geringere Empfindlichkeit bei Leckströmen oder wegen Übersprechens von Nachbarabschnitten,​ so muss der Widerstandswert entsprechend korrigiert werden.
  
-ACHTUNG: Die Defaultwerte funktionieren normalerweise wunderbar, Änderungen bitte nur in kleinen Schritten vornehmen, für identisches Verhalten auf der ganzen Anlage müssen sie auf JEDEM GBM16T gleich eingestellt sein, sonst gibt es unterschiedliche Erkennungsschwellen und je nach Widerstandswert evtl. keine oder zu frühe Erkennung auf einzelnen GBM16T.+Hinweise   
 + 
 + Die Defaultwerte funktionieren normalerweise wunderbar, Änderungen bitte nur in kleinen Schritten vornehmen, für identisches Verhalten auf der ganzen Anlage müssen sie auf JEDEM GBM16T gleich eingestellt sein, sonst gibt es unterschiedliche Erkennungsschwellen und je nach Widerstandswert evtl. keine oder zu frühe Erkennung auf einzelnen GBM16T.   
 + 
 + Die Messung erfolgt mittels des Analog/​Digitalwandler des Prozessors. Um eine genaue Messung zu erzielen, wird der DC-Nullpunkt initial einmal abgeglichen und der Abgleich permanent im Prozessor hinterlegt. Sollte das Problem nur an einem Eingang oder einer Gruppe von 8 Eingängen auftreten, kann es ev. sinnvoll sein, den Abgleich zu erneuern.
  
 Details dazu gibt es hier nachzulesen:​ http://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=1916&​p=18114&​hilit=widerstand+erkennung#​p18114 Details dazu gibt es hier nachzulesen:​ http://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=1916&​p=18114&​hilit=widerstand+erkennung#​p18114
gbm/feature_cv_config_gbm.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/01 10:53 von opendcc