Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gbm:addonmodule_gbm

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
gbm:addonmodule_gbm [2019/02/05 09:05]
jb79 [Aufbau des GBM-Connect]
gbm:addonmodule_gbm [2019/03/31 22:26] (aktuell)
jb79
Zeile 252: Zeile 252:
  
  
-Weiters gibt es die Möglichkeit,​ auch einen an der OneControl hängenden GBM-T mit einer solchen Verbindung zu versehen, dafür sind ebenfalls 2 kleine Platinen notwendig, außerdem benötigt man noch eine Adapterplatine,​ da auf der OneControl der GBM-T Anschluß leider um 180° verdreht ist. Die kleine Adapterplatine behebt dieses Manko.  +Weiters gibt es die Möglichkeit,​ auch einen an der OneControl hängenden GBM-T mit einer solchen Verbindung zu versehen, dafür sind ebenfalls 2 kleine Platinen notwendig, außerdem benötigt man noch eine Adapterplatine,​ da auf der OneControl der GBM-T Anschluß leider um 180° verdreht ist. Die kleine Adapterplatine behebt dieses Manko. 
-Weitere Baugruppen, die mit der OneControl ​Adapterplatine angeschlossen werden können: OneDT und ST4. Die OneST müßte man prüfenda liegt der GBM-T sehr weit innen und evtl sind die Servoanschlüsse im Weg.+ 
 +**Der Betrieb ist neben der OneControl ​auch mit OneDriveTurn ​und ST4 möglich. Das wurde bisher aber leider noch nicht getestet, bitte hier um Rückmeldungen im Forum oder Aktualisierung dieses Wiki Eintrags. Die OneServoTurn ist aus mechanischen Gründen mit dem bestehenden Platinensatz nicht möglichdafür ​liegt der GBM-T Anschluß zuweit vom Rand entfernt.**
  
 {{ :​gbm:​platinensatz_3gbmt_oc.jpg?​400 |}} {{ :​gbm:​platinensatz_3gbmt_oc.jpg?​400 |}}
Zeile 287: Zeile 288:
 Die GBM-Connect Platinen sind bei FichtelBahn erhältlich:​ Die GBM-Connect Platinen sind bei FichtelBahn erhältlich:​
  
-  * [[https://​shop.fichtelbahn.de/​Platine-GBM-Connect | GBM-Connect Platine im FichtelBahn-Shop]]+  * [[https://​shop.fichtelbahn.de/​Platine-GBM-Connect | GBM-Connect Platine ​Version 1.1 im FichtelBahn-Shop]]
  
-Die Bauteile sind alle bei Reichelt Elektronik erhältlich und müssen selbst bestückt werden. Die große Platine hat eine Betriebsspannungsanzeige per LED, diese zeigt das Vorhandensein der 3,3V Versorgung ​am GBMBoost an ​wenn ​die Platine korrekt aufgesteckt wurde und der GBMBoost mit Strom versorgt ist. Die LED und der entsprechende Vorwiderstand sind als 1206er SMDs im Warenkorb, man kann aber auch eine bedrahtete ​LED mit Vorwiderstand einbauen ​(beide stehend).+Im ersten Schritt trennt man die einzelnen Platinen voneinander und schleift die Verbindungsstege weg, entweder per Dremel oder mit Schleifpapier. Dann erhält man die unten zu sehenden Einzelplatinen. Die 4 kleinen Platinen sind elektrisch identisch und können beliebig untereinander getauscht werden. 
 + 
 +{{ :​gbm:​platinensatz_getrennt.jpg?​400 |}} 
 + 
 +Die Bauteile sind alle bei Reichelt Elektronik erhältlich und müssen selbst bestückt werden. Die große Platine hat eine Betriebsspannungsanzeige per LED. Wurde die große Platine korrekt auf den GBMBoost gesteckt und ist dessen ​3,3V Versorgung ​vorhandenso leuchtet ​die LED. Man kann statt den SMD Bauteilen (Baugröße 1206), die im Reichelt ​Warenkorb ​vorhanden sind auch auch bedrahtete ​Bauteile ​(stehend ​eingelötetverwenden. Braucht man diese Funktioni nicht, so können LED und Vorwiderstand auch weggelassen werden.
  
 Links zu den Reichelt-Warenkörbe:​ Links zu den Reichelt-Warenkörbe:​
   * [[https://​www.reichelt.de/?​ACTION=20&​AWKID=1488032|Reichelt Warenkorb für große Platine und 3xGBM-T]] **Achtung: Warenkorb am 05.02.2019 geändert! Es waren fälschlicherweise nur 3 statt der benötigten 6 Buchsenleisten enthalten!!!**   * [[https://​www.reichelt.de/?​ACTION=20&​AWKID=1488032|Reichelt Warenkorb für große Platine und 3xGBM-T]] **Achtung: Warenkorb am 05.02.2019 geändert! Es waren fälschlicherweise nur 3 statt der benötigten 6 Buchsenleisten enthalten!!!**
 +
 +Notwendige Platinen und Bauteile (ohne LED/​Widerstand) für 3xGBM-T:
 +{{ :​gbm:​bauteile_3xgbm.jpg?​400 |}}
 +
  
   * [[https://​www.reichelt.de/​my/​1488033|Reichelt Warenkorb für OneControl <=> GBM-T oder Notaus-Taster]]   * [[https://​www.reichelt.de/​my/​1488033|Reichelt Warenkorb für OneControl <=> GBM-T oder Notaus-Taster]]
 +
 +Notwendige Platinen und zusätzliche Bauteile für Notaus-Taster bzw. Platinen und Bauteile für OneControl Anschluß:
 +{{ :​gbm:​bauteile_notaus_oder_onecontrol.jpg?​400 |}}
 +
  
 Der Warenkorb für den Notaus-Taster wird, wenn diese Option benötigt/​gewünscht ist einfach zusätzlich bestückt. Der Warenkorb für den Notaus-Taster wird, wenn diese Option benötigt/​gewünscht ist einfach zusätzlich bestückt.
 Bei der Bestückung geht man am besten wie folgt vor: Bei der Bestückung geht man am besten wie folgt vor:
  
-Als erstes bestückt man die LED (Anode auf der linken Seite bei J51) und den Vorwiderstand (am Platinenrand) in SMD. Bei bedrahteten Bauteilen geht das nachher auch noch ganz gut. Anschließend steckt man die 2x3-er Buchsenleisten von unten durch die Platine und lötet sie auf der Oberseite fest. Zu bestücken sind J51, J52 und J53. Achtung: J51 ist der oben quer liegende Verbinder! Möchte man auch den Notaus-Taster über ein RJ12 Kabel führen, so sind auch J2 und J2A zu bestücken, genau so wie die anderen Buchsenleisten. Danach kommen die drei RJ12 Buchsen dran. Diese von oben durch die Platine stecken und festdrücken,​ bis die Plastiknasen einrasten. Dann kann man sie bequem festlöten.+Als erstes bestückt man die SMD LED (Anode auf der linken Seite bei J51) und den SMD Vorwiderstand (am Platinenrand) in SMD. Bei bedrahteten Bauteilen geht das nachher auch noch ganz gut. Anschließend steckt man die 2x3-er Buchsenleisten von unten durch die Platine und lötet sie auf der Oberseite fest. Zum leichteren Löten kann man diese zuerst auf die Stiftleisten am GBMBoost aufstecken und die große Platine aufsetzen, wie im Bild zu sehen. 
 + 
 +{{ :​gbm:​loeten_3xgbm.jpg?​400 |}} 
 + 
 +Zu bestücken sind J51, J52 und J53. Achtung: J51 ist der oben quer liegende Verbinder! Möchte man auch den Notaus-Taster über ein RJ12 Kabel führen, so sind auch J2 und J2A zu bestücken, genau so wie die anderen Buchsenleisten. Danach kommen die drei RJ12 Buchsen dran. Diese von oben durch die Platine stecken und festdrücken,​ bis die Plastiknasen einrasten. Dann kann man sie bequem festlöten.
  
 {{ :​gbm:​bestueckung.jpg?​400 |}} {{ :​gbm:​bestueckung.jpg?​400 |}}
Zeile 312: Zeile 329:
  
 Die OneControl Adapterplatine bekommt 2 Stück 2x3er Buchsenleisten von unten durch die Platine gesteckt und auf der Oberseite verlötet, dann kann sie einfach auf OneControl und kleine Platine wie eine Brücke aufgesteckt werden. Die OneControl Adapterplatine bekommt 2 Stück 2x3er Buchsenleisten von unten durch die Platine gesteckt und auf der Oberseite verlötet, dann kann sie einfach auf OneControl und kleine Platine wie eine Brücke aufgesteckt werden.
 +
 +{{ :​gbm:​onecontrol_adapter.jpg?​400 |}}
  
  
 RJ12 Verbindungskabel gibt es in der passenden Länge leider nicht bei Reichelt. Man kann sie entweder selbst crimpen oder in diversen Längen im Internet bestellen (z.B. Amazon, Ebay, Aliexpress,​...),​ wichtig ist, daß das Kabel 6 polig belegt ist. Am besten sucht man nach: **RJ12 6P6C** RJ12 Verbindungskabel gibt es in der passenden Länge leider nicht bei Reichelt. Man kann sie entweder selbst crimpen oder in diversen Längen im Internet bestellen (z.B. Amazon, Ebay, Aliexpress,​...),​ wichtig ist, daß das Kabel 6 polig belegt ist. Am besten sucht man nach: **RJ12 6P6C**
 +
 +
 +====Versionsinfo zu den GBM-Connect Platinen====
 +
 +Die aktuelle und gültige Version des GBM-Connect ist die V1.1, in dieser Version war der Platinensatz zum ersten Mal für die breite Masse verfügbar.
 +
 +Im Zuge der Entwicklung gab es allerdings einige Vorserien-Platinen,​ die zum Teil eine nicht kompatible Belegung an den Stiftleisten haben. Es geht hier größtenteils nur um die GBM-T Adapterplatinen,​ deren 2x3er Stift/​Buchsenleiste elektrisch um 180° verdreht ist. Damit kann der GBMBoost keine Verbindung zum GBMConnect herstellen. Die große Platine auf dem GBMBoost ist bei V1.0 auch mit V1.1 GBM-T Adapterplatinen kompatibel, einzige Ausnahme ist der Anschluß für den Notaus-Taster,​ dieser wurde leider ebenfalls elektrisch 180° verdreht. Man kann also drei GBM-T V1.1 an einer großen V1.0 Platine anschließen,​ sofern man keinen Notaus benötigt. Falls doch, bleiben 2 Möglichkeiten:​ 1.) Austausch der großen GBMBoost Platine auf V1.1 und 2.) Verwendung je einer V1.0 und V1.1 GBM-T Platine an den Enden des RJ12 Kabels zum Notaus. Damit wird die 180° Verdrehung wieder egalisiert und der Notaus funktioniert.
 +
 +Folgende Platinenvarianten sind unseres Wissens nach im Umlauf (in chronologischer Reihenfolge):​
 +  * Februar 2017: grüne PCB von stadtbahnzug:​ [[https://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=4096&​start=45#​p46721|zum Bild der gefertigten Platinen]]: V1.0, die GBM-T Adapter sind elektrisch falsch (180° verdreht), ebenso der Anschluß für den Notaus Taster. Es gibt eine Durchkontaktierung in der Nähe der Befestigungsbohrung.
 +  * April/Mai 2017: schwarze PCB von jb79: [[https://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=4096&​start=75#​p49169|Bild der gefertigten Platinen]]: V1.0,  die GBM-T Adapter sind elektrisch falsch (180° verdreht), ebenso der Anschluß für den Notaus Taster.
 +  * Die verdrehten GBM-T Platinen sind grundsätzlich daran erkennbar, daß Pin1 (Masse) zur Platinenmitte zeigt und nicht zur Ecke. [[https://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=4096&​start=120#​p65737|Bilder von aufgebauten V1.0 GBM-T Platinen (stadtbahnzug und jb79)]]
 +  * Juni/Juli 2017: [[https://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=4096&​start=105#​p50266|Bilder V1.1 jb79]] grüne PCB mit Ausschnitt über dem Spannungsregler des GBMBoost von jb79: V1.1 Es gibt jetzt auch eine kleine Adapterprint,​ die bei der OneControl zum Einsatz kommt. Alle Platinen haben jetzt einen Versionsaufdruck (V1.1) und sind voll kompatibel mit den später im Fichtelbahn-Shop erhältlichen GBM-Connect Platinen.. Auf den GBM-T Platinchen sind neben der 2x3 Pin Stift/​Buchsenleiste 3 Durchkontaktierungen sichtbar.
 +  * Im Zuge der Juni Bestellung von jb79 wurden auch einige schwarze, 0,6mm starke GBM-T Platinchen gefertigt, diese sind ebenso voll kompatibel. Der Unterschied zwischen den Standard-Platinen mit 1,6mm und den 0,6mm starken ist für jedermann leicht zu erfühlen.
 +  *   2019: Jänner 2019: Beginn der Serienfertigung durch Einführung der V1.1 im Fichtelbahn-Shop:​ [[https://​forum.opendcc.de/​viewtopic.php?​f=26&​t=4096&​start=120#​p62713|Bilder des Platinensatzes]] Alle Platinen von Fichtelbahn als auch die oben genannten Platinen mit V1.1 Aufdruck sind miteinander elektrisch und mechanisch voll kompatibel.
  
  
 ---- ----
gbm/addonmodule_gbm.1549353906.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/02/05 09:05 von jb79